Brewery plants with quality made in germany.

Zuckerlöseanlagen

Drei Systeme für jeden Anwendungsfall:

>> ContiBrix - die kontinuierliche Zuckerlösung
Unübertroffen niedriger Wärmebedarf und unübertroffene Freiheit von Rekristallisationskeimen.

>> EcoBrix - die Zuckerlösung im Chargenbetrieb
Die ideale Lösung, wenn der Kristallzucker aus Säcken oder aus Big-Bags angeliefert wird.

>> HighBrix - für hohe Konzentrationen
für extreme Brix-Werte in der Süßwaren- und Backwarenindustrie.
 

Zuckerlösung
+ Pasteurisation
+ Entgasung der Zuckerlösung
+ ein perfektes Löseergebnis
+ hoher Wärmerückgewinn
+ niedrige Wärmeabstrahlung
-------------------
= Inter-Upgrade Zuckerlöseanlagen

Jedes dieser Punkte ist schon ein Argument für eine Anlage von uns. Hinzu kommt noch, dass bei dem Betrieb fast aller unserer Anlagen kaum Zuckerstaub anfällt. Ein großer Vorteil hinsichtlich dem Explosionschutz.

EcoBrix Zuckerlöseanlage

Zuckerlöseanlagen - Überblick

So anspruchsvoll die Verfahrenstechnik zur Herstellung von Lebensmitteln inzwischen auch geworden ist, so rückständig ist der Stand der Technik im Hinblick auf Zuckerlöseanlagen. Überall wird stets ein höherer Standard gefordert, als er zur Herstellung eines Produktes notwendig ist. Nur bei Zuckerlöseanlagen wird verfahren wie vor 100 Jahren. Bedacht wird nicht, dass alles, was im Zucker ist, sich auch im Endprodukt wiederfindet. Jede Art von produktschädlichen Keimen und sehr viel Sauerstoff gelangen mit dem gelösten Zucker in das Produkt. Im gelösten Zucker sind Pilzsporen zwar unschädlich, im Endprodukt können Sie ihre Wirkung wieder voll entfalten. Unsere Zuckerlöseanlagen lösen dieses Problem. Sauerstoff ist in vielen Lebensmitteln unerwünscht, weil er die Basis für Oxidations- und Gärungsvorgänge ist.  



ContiBrix

________________

ContiBrix sugar dissolving plant

Dieser Anlagentyp zeichnet sich durch seinen unübertroffen geringen Energiebedarf / Wärmebedarf aus. Unser ContiBrix ist aber nicht nur aus diesem Grund das Beste, was Sie im Bereich Zuckerlöseanlagen kaufen können.



EcoBrix

________________

EcoBrix 700pxx700px 150dpi

Eine Chargenlöseanlage macht dort Sinn, wo der Kristallzucker in Säcken oder "Big-Bags" angeliefert wird.



HighBrix

________________

HighBrix 2

HigBrix; unsere Anlage für sehr hohe Brix Werte.

Zubehör für Zuckerlöseanlagen

Zusatzmodul Wärme- und Wasserrückgewinnung für Zuckerlöseanlagen
Bestimmte Anwendungen erfordern die Bereitstellung von kaltem Zuckersirup. Die Wärme aus der Heißlösung muss dann vollständig entzogen werden. Mit unserem Modul zur Wärmerückgewinnung wird diese zurückgewonnene Energie direkt wieder für die Heißlösung des Zuckers verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rückgewinnungssystemen fällt keine übergroße Menge an Heißwasser an, für das meistens keine sinnvolle Verwendungsmöglichkeit besteht.

Zusatzmodul "Brix-Control"
Bestehen sehr hohe Anforderungen hinsichtlich der genauen Konzentration des Zuckersirups, dann empfiehlt sich diese Option. Der Zucker wird mit einer etwas höheren Konzentration gelöst und anschließend mit Wasser exakt auf den vorgegebenen Wert verdünnt. Das System enthält eine Brixmessung und läuft vollautomatisch ab. Es sind Genauigkeiten von bis zu +/- 1° Brix erreichbar.

Sirupfiltration und Sirupentfärbung (Aktivkohle)
Mit dem Kristallzucker gelangen immer Fremdpartikel in den Zuckersirup. Diese Partikel können aus dem flüssigen Zuckersirup leicht herausgefiltert werden. Wir bieten hierfür Filtersysteme mit unterschiedlicher Filtrationsschärfe an. Werden klare Getränke hergestellt, empfiehlt sich zusätzlich die Verwendung unseres Aktivkohlefilters. Hierdurch sind Verfärbungen im Kristallzucker nicht mehr im gelösten Zuckersirup zu finden.

Zuckerlagertanks und Ringleitung
Die Bereitstellung des Zuckersirups erfolgt in isolierten und beheizten Lagertanks. Über eine Zirkulationsleitung wird der Zucker bis zu den Verwendungsstellen und zurück in den jeweiligen Lagertank geführt.
Die Vorteile dieses Systems sind erheblich:
- eine Sedimentation im Lagertank oder den Pumpen wird verhindert
- die Ringleitung ist stets luftfrei
- die Ringleitung kann sehr einfach mit Heißwasser gespült werden
- keine Zuckerverluste bei dem Vorschieben des Zuckers zur Dosierstelle
- keine Zuckerverschleppung, keine Beschädigung der Fußbodenbeschichtung

Sirupdosiersystem
Unser Dosagesystem gewährleistet eine unübertroffene Genauigkeit bei der Zugabe des Zuckersirups in Ihr Produkt. Es ist stets gewährleistet, dass sich der Sirup auch mit kalten Produkten homogen vermischt. Die Dosierung erfolgt pulsationsfrei. Auch allerkleinste Dosierraten werden exakt eingebracht.

Kristallzuckeraufgabe
Die Bereitstellung des Kristallzuckers erfolgt bei kontinuierlichen Anlagen aus einem Zuckersilo. Über eine Zellradschleuse oder einer Dosierschnecke erfolgt die Dosierung in die Löseanlage. Die Bereitstellung des Kristallzuckers für Chargenlöseanlagen erfolgt über einen Schneckenförderer oder über unseren "PowderFeeder".