Brewery plants with quality made in germany.

Vorteiganlagen

Wir planen und bauen maßgeschneiderte Vorteiganlagen, in jeder gewünschten Größe. Hierbei gilt, je größer desto besser. Wir sind überzeugt, in diesem Bereich die beste am Markt erhältliche Lösung anbieten zu können. Sie erhalten nicht einfach nur eine Anlage für das Bäckereihandwerk. Unsere Anlagen vereinigen das verfahrenstechnische Knowhow der Lebensmittelindustrie. Alle Anlagen entsprechen den EHEDG Richtlinien und sämtlichen Anforderungen an Sicherheit, insbesondere auch der Produktsicherheit. 

Wir realisieren Ihre Anlage in sehr kurzer Zeit. Innerhalb eines halben Jahres (Flüssigbereich, vom Tag der Bestellung) ist auch die größte Anlage produktionsbereit. Wir liefern den Bereich der flüssigen und viskosen Komponenten. Die Gerätetechnik der trockenen Komponenten wird von der Firma AZO GmbH + Co. KG erstellt.

Eine Vorteiganlage besteht aus folgenden drei Hauptkomponenten:
1. Flüssigtanklager
2. Anteiger
3. Reifetanks (Gärtanks)
4. Teigkühlung und Puffertanks

Eine Vorteiganlage erhalten Sie von uns "von der Stange". Wir setzen aber auch Ihren individuellen Prozess um. Wie auch immer dieser Prozess abläuft, wir realisieren und automatisieren ihn im Großformat. Hierbei legen wir an jeder Stelle besonderen Wert auf in jede Richtung anpassbare Prozessparameter und haben immer einen Plan B bereit.    

Vorteiganlagen

1.  Flüssigtanklager + CIP

Flexibel und für künftige Anforderungen bestens gerüstet.

Die Abbildungen auf dieser Seite zeigen das Tanklager für Hefe, Öl und Flüssigzucker. Weiter die CIP Anlage und die vermischungssichere Ventilanbindung des Flüssigtanklagers und die Tankwagenannahmestation. Die Größe des Tanklagers entspricht vor allem der Verfügbarkeit einzelner Flüssigkomponenten. Die Komponenten müssen aber nicht nur bereitgestellt, sondern auch hygienisch der jeweiligen Verwendungsstelle zugeführt werden. So muss die Flüssighefe sehr schonend behandelt werden, damit die Gärfähigkeit nicht gemindert wird.     

Tanklager Flüssigkomponenten

2.  Anteiger

Teigansatz ohne Klümpchen und bei minimaler Teigbelastung

Wir haben unseren Anteiger speziell zur Vorteigherstellung entwickelt. Empfindlicher Teig wird gemischt, ohne dass hohe Scherkräfte auftreten. Schon nach wenigen Umdrehungen ist der Teig homogen. Der Anteiger ist das Herz einer Vorteiganlage. Die vertikale Konstruktion sorgt dafür, dass der Anteiger leergezogen werden kann. Die Belastung des Abwassersystems mit Teigresten ist geringer als bei anderen Systemen. Wir haben besonderen Wert darauf gelegt, dass der Anteiger weitgehend selbstreinigend betrieben werden kann. Unsere überabeitete Anteigerkonstruktion ermöglicht eine automatische Abreinigung bis hinein in das Mehlrohr.

-> Contimixer (ViscoMixer TM)

Anteiger

3.  Reifetanks / Gärtanks

Reifung - schonend und gleichmäßig

Die Abbildungen links zeigen die Reifetanks. Die massiven langsam drehenden Rührelemente ermöglichen eine sehr schonende Umwälzung des Vorteiges. Der gärende Vorteig wird von Zeit zu Zeit umgewälzt, um über den gesamten Tankinhalt die gleiche Gärzeit sicherzustellen. Andernfalls würde der zuerst in den Gärtank gepumpte Vorteig als letztes abgepumpt werden und somit länger reifen als der zuletzt hinzugegebene Vorteig. Der zweite Grund für die Umwälzung ist, die Volumenvergrößerung in festgelegten Grenzen zu halten. Die Anzahl der benötigten Reifetanks richtet sich nach der Produktionsmenge und der gewünschten Gärzeit.

 

Reifetank

4.  Kühlung, Puffer, Dosierstation

Komplett bis zur Backlinie

Die intensive Gärung wird beendet, indem der Vorteig durch einen Kühler in die Lagertanks gepumpt wird. In den Lagertanks wird der Teig zur Beschickung der finalen Knetmaschinen bereitgehalten. Die Vorteigdosierung in die Knetmaschinen, sowie die Dosiereinrichtungen der anderen flüssigen Komponenten ist ebenfalls Bestandteil der Vorteiganlage. Das Foto zeigt den Teigkühler, zwei Reifetanks (links) und zwei Lagertanks (rechts). Der Anteiger ist auf dem Foto weitgehend verdeckt.

Pre dough System