Brewery plants with quality made in germany.

Statische Mischer

Statische Mischer die funktionieren 

Bei der Auswahl eines statischen Mischers müssen die Prozessparameter (Strömungsgeschwindigkeit, Viskosität, Aggregatzustand, Betriebsdruck) Berücksichtigung finden, wie sonst bei kaum einem anderen Bauteil. Oft weichen die realen Betriebsbedingungen von den bei Auslegung angenommenen Bedingungen ab und der Mischer funktioniert dann nicht richtig.
Wir hatten uns zur Aufgabe gemacht, drei Mischerbaureihen zu entwickeln, die toleranter auf Änderungen der Betriebsbedingungen sind. Wählen Sie den richtigen Mischer anhand der Kategorie und der Durchflussrate. Diese drei Baureihen decken im Prinzip alle Anwendungsfälle ab.

  • Typ 1: Statischer Mischer zum Lösen von Gasen in Flüssigkeiten
    Die hygienische Lösung zur Karbonisierung oder zur Belüftung (Brauereianwendungen)

  • Typ 2: Statischer Mischer für Medien gleichen Aggregatzustandes
    Wenn eine Flüssigkeit mit einer anderen Flüssigkeit oder ein Gas mit einem anderen Gas gemischt werden soll, dann ist unser Typ 2 die richtige Lösung.

  • Typ 3: Statischer Mischer für Hilfsmedien
    Preiswert; und doch oft eine perfekte Wahl

Static Mixers

 
Typ 1: Statische Mischer zum Mischen von Flüssigkeiten mit Gasen
 
Typ 1 Gas Flüssig
 
Um ein Gas mittels eines statischen Mischers in einer Flüssigkeit in Lösung zu bringen, muss das Gas zuerst in viele möglichst kleine Gasbläschen zerteilt werden. Die nun vergrößerte Kontaktfläche zwischen Gas und Flüssigkeit ermöglicht die Mischung beider Medien, abhängig vom Druck und Lösevermögen. Um eine optimale Mischung zu erreichen, müssen turbulente Strömungsbedingungen bei einem ausreichenden Betriebsdruck vorhanden sein. Ein Gas- Flüssigkeitsmischer ist somit immer mit einem Druckverlust behaftet.
Bei unserem Typ 1 sorgen 5 wirksame Effekte für die Funktion. Als erstes werden große Luftblasen mittels einer speziellen Blende zerkleinert. Hinter der Blende bildet sich ein Wirbel aus, der die Durchmischung verursacht. Eine Erweiterung der Nennweite vermindert den Koalitionseffekt (Neigung kleiner Gasbläschen sich zu größeren Bläschen zusammenzuschließen). Leitschienen führen die Flüssigkeitsströme ineinander. Im Ringspalt zwischen Außenrohr und Innenrohr erfolgt ein Druckverlust, der die Lösung des Gases fördert. Der Typ 1 Mischer kann deshalb ohne eine nachgeschaltete Druckhaltung zum Lösen von Gasen in Flüssigkeiten verwendet werden, solange die Betriebsparameter in der Nähe der Auslegungsparameter liegen. Unser Typ 1 ist hervorragend inline zu reinigen (CIP). Wir fertigen diesen Mischertyp auftragsbezogen in vielen Größen, Werkstoffen und Anschlussarten.
Typ 2: Statische Mischer zum Mischen von Medien gleichen Aggregatzustandes
 
Typ 2 Mixer
 
Unser Typ 2 ist ein "Helix" Mischer. Er eignet sich zum Mischen von Medien gleichen Aggregatzustandes, also flüssiger oder gasförmiger Medien. Er eignet sich nicht um Gase in einer Flüssigkeit zu lösen. Der Typ 2 Mischer erzeugt keinen nennenswerten Druckverlust. Es können somit auch höherviskose Flüssigkeiten gemischt werden. Wichtig ist, dass die Viskosität der zu mischenden Flüssigkeiten ähnlich ist. Die Mischung erfolgt in der Regel in einem laminaren Strömungsbild. Die Mischwirkung ist in einem weiten Bereich unabhängig von der Strömungsgeschwindigkeit. Unser Typ 2 Mischer ist ebenfalls hervorragend inline zu reinigen. Wir fertigen diesen Mischertyp auftragsbezogen in vielen Größen, Werkstoffen und Anschlussarten.
Typ 3: Statischer Mischer für Hilfsmedien
 
Typ 3 Mixer
 
User Typ 3 Mischer ist eine preiswerte Lösung zum Mischen von Wasser; z.B. um hinter einer Mischstelle sofort die richtige Wassertemperatur zu haben. Fragen Sie hierzu auch unser Wassermischmodul (WMD) an. Der Typ 3 kann auch zum Lösen von Gasen in Wasser verwendet werden, jedoch ist in diesem Falle eine nachgeschaltete Druckhaltung erforderlich. Der Typ 3 Mischer verursacht nur einen geringen Duckverlust und ist auch bei geringeren Strömungsgeschwindigkeiten wirksam. Der Mischer ist inline zu reinigen, jedoch nicht so gut wie unsere anderen Mischer. Für höherviskose Produkte, sowie Produkte mit festen Bestandteilen sollte dieser Mischer nicht verwendet werden. Auch dieser Mischer wird auftragsbezogen in fast jeder Größe, vielen Werkstoffen und unterschiedlichsten Anschlussarten gefertigt. Als Mischelement wird eine Packung aus „Raschig“ Ringen verwendet.